Analyse der dielektrischen Eigenschaften an Messwandlern

Feuchtigkeit im festen Teil der Papierisolierung ist einer der wichtigsten Faktoren für den Zustand von Strom- und Spannungswandlern. Feuchtigkeit kann aus der Umgebungsluft, während der Installation oder bei Reparaturmaßnahmen in den Wandler eindringen. Ebenso beschleunigt eine Zunahme des Feuchtegehalts die Alterung der Öl-Papier-Isolierung.

Eindringende Feuchtigkeit in Öl-Papier-Isolierungen kann die dielektrische Zerstörfestigkeit verringern oder die Alterung der Zellulose beschleunigen (sogenannte Depolymerisation).

Die Bestimmung des Feuchtegehalts in der Isolierung ist daher eine wesentliche Maßnahme zur Gewährleistung der Zuverlässigkeit und Langlebigkeit von Strom- und Spannungswandlern. Da die Entnahme von Ölproben bei Wandlern problematisch sein und zu eher ungenauen Messergebnissen führen kann, setzten wir zur Bestimmung des Feuchtegehalt auf die Messung der dielektrischen Eigenschaften.

Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×