Streuflussmessung an Ständerkernen

Der Ständerkern in elektrischen rotierenden Maschinen besteht aus dünnen geschichteten laminierten Stahlabschnitten, die voneinander mit einer Lackschicht isoliert sind, um Verluste zu minimieren. Bei Kurzschlüssen der Kernbleche verursacht ein Schleifenstrom lokale Hot-Spots, die schlimmstenfalls zu einer Teilschmelzung und einem kostspieligen Schaden in der Maschine führen können. 

Überprüfung des Zustands der Ständerkern-Isolation

Die Streuflussmessung an Ständerkernen (ELCID) wird durchgeführt, um Fehler zwischen den Segmenten des Blechpakets zu ermitteln, die früher oder später zu Überhitzung und Schäden am Ständerkern von Motoren und Generatoren während des Maschinenbetriebs führen können.

Wir empfehlen, diese Messungen regelmäßig durchzuführen, um den Zustand der Isolierung zwischen den Ständerkernschichten in einer Maschine zu bewerten. Die Prüfung wird auch als Fingerabdruck-Messung durchgeführt, um den Gesamtzustand des Kerns während der Werkabnahme und Inbetriebnahme von Maschinen oder den Ständerzustand nach Behebungen von früheren Problemen während der Nutzungsdauer der Maschinen zu überprüfen.  

Zuverlässige Fehler-Ermittlung 

Da Störungen Fehler im magnetischen Kreis des Ständerkerns verursachen, können die betreffenden Fehler durch einen Anstieg des Streuflusses in der Amplitude bzw. eine Änderung der Phase problemlos festgestellt werden. Darüber hinaus können Störungen mit einem Vergleich der Messergebnisse unterschiedlicher Ständerkernbereiche ermittelt werden.

Die Prüfung wird offline während längerer Stillstände für die Instandhaltung durchgeführt. Um an den Ständer zu gelangen, wird der Läufer für die Prüfung herausgenommen. Mit unserer Komplettlösung für die Ständerkern-Messung wird der Ständerkern mit einem kleinen Prozentanteil des Flussnennwerts erregt und der Streufluss auf der Oberfläche entlang der Schlitze gemessen. 

Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×