29 Nov. 2017 - 30 Nov. 2017

Deutschland (Erlangen)

Deutsch

C.0161.CCX

Technisches Wissen

Analyse von Störfallaufzeichnungen in der Praxis

29 Nov. 2017 - 30 Nov. 2017

Deutschland (Erlangen)

Deutsch

C.0161.CCX

Technisches Wissen

Übersicht

Erlernen Sie anhand der Störfallaufzeichnung sowohl Rückschlüsse auf den primärseitigen Fehlerablauf zu ziehen als auch das Verhalten des Schutzsystemes nachzuvollziehen und zu bewerten. Dadurch können Sie die Fehlerursache eingrenzen oder bestimmen und die Fehlfunktion einer Schutzeinrichtung und deren Ursache erkennen.

Ziele

  • Analyse von Störfallaufzeichnungen
  • Bestimmen der Vorgänge im Netz während eines Netzfehlers aus der Störfallaufzeichnung
  • Anwenden von Simulationen zur Veranschaulichung und tieferem Verständnis
  • Bewerten des Verhaltens des Schutzsystemes während eines Netzfehlers aus der Störfallaufzeichnung
  • Erkennen der Fehlfunktionen einer Schutzeinrichtung anhand der Störfallaufzeichnung und Bestimmender Ursachen

Information

Sie erhalten Ihre persönliche Einladung mit allen Details rund um das Training ca. zwei Wochen vor Beginn per E-Mail.

Das passende Hotel finden Sie in der Training Center Erlangen Beschreibung (PDF) oder über unser Portal beim externen Anbieter HRS www.omicronacademy.hrs.de und können es nach Wunsch buchen.

Zeiten

08:30 - 17:00 Uhr

Dauer

2 Tage

EUR 1.320
pro Person, exkl. USt.

Downloads

„Alle Themen waren sehr interessant und sehr gut präsentiert vom Dozenten.“

Teilnehmerfeedback

Mit unseren Kursen gewinnen Sie Fachwissen über Betriebsmittel und Anwendungen in elektrischen Energiesystemen. 

Anwendungswissen

Profitieren Sie von einer effizienten Mischung aus live Vorführung des Equipments, verständlich aufbereiteten theoretischen Inhalten und praktischen Messungen.

Effiziente Trainingsmethoden

Sie erhalten  umfassende Trainingsunterlagen, um später darin nachschlagen zu können. 

Professionelle Unterlagen
Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×