02 Jul. 2018 - 04 Jul. 2018

Österreich (Klaus)

Deutsch

C.0174.BCX

MPD Serie

Teilentladungsmessung an Generatoren und Motoren

02 Jul. 2018 - 04 Jul. 2018

Österreich (Klaus)

Deutsch

C.0174.BCX

MPD Serie

Übersicht

Werden Sie mit den Gesetzmäßigkeiten von Teilentladungen und deren Messung unter Verwendung des MPD Prüfgeräts vertraut. Lernen Sie Fehlerarten zu erkennen und Fehler zu orten, um den Zustand Ihrer Generatoren oder Motoren zu bewerten. Wenden Sie komplexere Prüftechniken an und vertiefen Sie Ihr Wissen durch praktische Übungen an speziellem Trainingsequipment.

Ziele

  • Messen von Teilentladungen an Hochspannungsgeräten mit dem MPD 500/600
  • Durchführen von TE-Messungen, um den Isolationszustand sowie Fehlerarten und -ort zu bestimmen
  • Erfassen von Alterungs- und Verschleißprozessen in Generatoren und Motoren durch TE-Messungen
  • Überwachen der Qualität des Produktionsprozesses durch Messungen an Bauteilen
  • Anwenden von TE-Messungen für die Entwicklung und Neuplanung von Geräten, die der Hochspannung ausgesetzt sind

Information

Sie erhalten Ihre persönliche Einladung mit allen Details rund um das Training ca. zwei Wochen vor Beginn per E-Mail.

Zeiten

Tag 1: 09:00 - 17:30 Uhr

Tag 2: 09:00 - 17:30 Uhr

Tag 3: 09:00 - 12:30 Uhr

Dauer

2.5 Tage

EUR 1.725
pro Person, exkl. USt.
Zur Anmeldung

Downloads

„Was mich wirklich beeindruckt, ist die Flexibilität des Trainers alle Fragen mit der richtigen Methode für jede einzelne Person zu beantworten.“

Teilnehmerfeedback

Mit unseren Kursen gewinnen Sie Fachwissen über Betriebsmittel und Anwendungen in elektrischen Energiesystemen. 

Anwendungswissen

Profitieren Sie von einer effizienten Mischung aus live Vorführung des Equipments, verständlich aufbereiteten theoretischen Inhalten und praktischen Messungen.

Effiziente Trainingsmethoden

Sie erhalten  umfassende Trainingsunterlagen, um später darin nachschlagen zu können. 

Professionelle Unterlagen
Zur Anmeldung
Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×