Erkennung von Windungsschlüssen an rotierenden Maschinen

Zur Erkennung von Windungsschlüssen, die auf mechanische Beanspruchungen in den Pol- und Ständerwicklungen elektrischer Maschinen zurückzuführen sind, kommt die Übertragungsfunktionsanalyse (SFRA) zum Einsatz.

Die Stromkreise im Ständer und Läufer bilden ein komplexes Netz mit Kapazität, Induktanzen und Widerständen mit eigener Frequenzantwort. Jede Störung in den Wicklungen führt zu einer Änderung der betreffenden Frequenzantwort.

Mit der Messung dieser Frequenzantwort und ihrem Vergleich zwischen unterschiedlichen Polen bzw. mit früheren Messungen können die Störungen ermittelt werden.

Expertenempfehlung

FRANEO 800 + Primary Test Manager (PTM)

FRANEO 800 wurde für die Erkennung von Windungsschlüssen in rotierenden elektrischen Maschinen, wie Motoren und Generatoren, beispielsweise nach dem Transport oder dem Auftreten hoher transienter Fehlströme, entwickelt. Dabei misst das System nach dem Prinzip der Übertragungsfunktionsanalyse (SFRA-Prinzip) die elektrische Übertragungsfunktion innerhalb eines breiten Frequenzbereichs. Mit FRANEO 800 können Sie die Zuverlässigkeit Ihrer rotierenden Maschinen optimieren, die Wartungskosten senken und kostspielige Ausfälle vermeiden. Die Software Primary Test ManagerTM (PTM) generiert auf der Grundlage der Typenschilddaten automatisch Prüfpläne, die sich nach internationalen Normen richten. Außerdem ermöglicht sie einfache Vergleiche von Messwerten und eine unkomplizierte Prüfprotokollerstellung.

Vorteile dieser Lösung

Kontaktieren Sie uns

Benötigen Sie mehr Informationen? Wünschen Sie ein Angebot?
Anfrage für eine Produktvorführung?


Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×