Kontaktwiderstandsmessung an rotierenden Maschinen

Messungen des Kontaktwiderstands werden durchgeführt, um lockere Verbindungen und oxidierte oder defekte Kontaktflächen an den Steckverbindern rotierender elektrischer Maschinen zu finden. Diese Defekte erzeugen Hot-Spots, die eine Trennung der Pole verursachen können. Für jeden Steckverbinder des Läufers werden gleichzeitig der Gleichstrom und die Gleichspannung gemessen.

Zur Berechnung des Kontaktwiderstands werden die Messungen miteinander und mit früheren Messungen verglichen. Pole mit größeren Widerstandswerten lassen einen Rückschluss auf lockere oder defekte Verbindungen zu.

Expertenempfehlung

CPC 100 + Primary Test Manager (PTM)

Das patentierte Mehrzweck-Prüfsystem CPC 100 ersetzt zahlreiche Einzelprüfgeräte. Dadurch werden die Kosten und der Aufwand für Schulungen, Transport und Prüfdauer erheblich reduziert. CPC 100 ist damit das ideale Prüfgerät für verschiedene elektrische Offline-Prüfungen an Motoren und Generatoren. So kann es z. B. den Isolierungswiderstand, die Polarisationszahl und den DC-Wicklungswiderstand bestimmen. Sie können CPC 100 über die integrierte Frontplatte oder über unsere Software Primary Test ManagerTM (PTM) auf Ihrem Laptop bedienen. Die Software unterstützt Sie auch bei der Diagnoseprüfung, der Zustandsbewertung und der einfachen Datenverwaltung Ihrer Motoren und Generatoren.

Vorteile dieser Lösung

Kontaktieren Sie uns

Benötigen Sie mehr Informationen? Wünschen Sie ein Angebot?
Anfrage für eine Produktvorführung?


Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×