Permanentes Monitoring von Teilentladungen an Energiekabeln

Teilentladungen (TE) sind ein häufiges Anzeichen für den Ausfall der Isolierung von Energiekabeln und Kabelzubehör, z. B. an Muffen und Endverschlüssen. Sie können letztendlich zu kostenintensiven Reparaturen und längeren Ausfällen führen.

Geeignete Sensoren erlauben ein permanentes kontinuierliches Monitoring von TE-Aktivität während der Betriebszeit des Betriebsmittels. Aus den Ergebnissen dieses Monitorings lassen sich dann Trends ableiten. Typische Punkte für die Messung von Teilentladungen sind die Endverschlüsse und die Muffen des Kabelsystems. Zur zuverlässigen Lokalisierung schädlicher TE werden eine leistungsstarke Störsignalunterdrückung und Algorithmen für die Separierung von TE-Quellen eingesetzt.

Expertenempfehlung

MONCABLO

MONCABLO ist ein dauerhaft installiertes System für das kontinuierliche Online-Monitoring von Teilentladungen (TE) in der elektrischen Isolierung von Hochspannungskabelsystemen, einschließlich ihrer Endverschlüsse und Muffen. Moderne Diagnosetechniken erlauben eine zuverlässige Bestimmung des Zustands der Isolierung und eine Ortung von Defekten, sodass sich kostspielige Ausfälle während des Betriebs frühzeitig vermeiden lassen.

Vorteile dieser Lösung

MONTESTO 200

MONTESTO 200 ist eine tragbare 2-in-1-Lösung für das temporäre Online-Monitoring von Teilentladungen (TE) und Online-TE-Messungen an Energiekabelsystemen unter Last. Sie unterstützt sie bei der periodischen Erfassung von Trends bei der TE-Aktivität und bei der Bewertung der Entwicklung des Isolierungszustands im Zeitverlauf.

Kontaktieren Sie uns

Benötigen Sie mehr Informationen? Wünschen Sie ein Angebot?
Anfrage für eine Produktvorführung?


Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×