Verlustfaktormessung an Starkstromkabeln

Zu den wichtigsten Messwerten für die Bewertung der Gesamtverluste der Isolierung von Kabeln und Kabelzubehör gehören die Kapazität und der Verlustfaktor (Tan Delta). Auf diese Weise lassen sich Verschlechterungen des Isolierungszustands sowie Feuchtigkeit und andere Verunreinigungen erkennen.

Abweichungen von den akzeptablen Werten geben einen Hinweis darauf, dass sich das Isoliermaterial verändert hat. So können Alterungsprozesse in Form einer strukturellen Änderung der Isolierung oder das Eindringen von Feuchtigkeit zu einer Erhöhung des Verlustfaktors führen, während Imprägnierverluste eine Ursache für einen niedrigeren Verlustfaktor sein können.

Diese Werte sind, in Verbindung mit anderen Messungen, nützlich, um die Qualität der Isolierung zu prüfen. Durch regelmäßige Kontrollen können Probleme rechtzeitig identifiziert werden, um dem Ausfall der Kabelisolierung und letztlich dem Ausfall des gesamten Kabels vorzubeugen.

Expertenempfehlung

TANDO 700

Das tragbare System TANDO 700 ermöglicht hochpräzise Messungen des Verlustfaktors (Tan Delta) und der Kapazität für Laborprüfungen unter Hochspannung an Energiekabeln. TANDO 700 kann dabei auch andere Größen messen, beispielsweise Leistung, Strom, Spannung, Impedanz und Frequenz. Die Software von TANDO 700 zeigt alle Messdaten in Echtzeit an, veranschaulicht Trends und ermöglicht die Erstellung individueller Prüfprotokolle. 

Vorteile dieser Lösung

Kontaktieren Sie uns

Benötigen Sie mehr Informationen? Wünschen Sie ein Angebot?
Anfrage für eine Produktvorführung?


Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×