Messung und Analyse von Teilentladungen an rotierenden Maschinen

„Ausgezeichneter Support beginnt beim ersten Kontakt. Wir kommunizieren immer von Techniker zu Techniker, weltweit und rund um die Uhr.“

Elektrische Energieversorgung muss verlässlich 24/7 funktionieren. Wir unterstützen Sie mit kostenlosem, professionellem technischen Support. Um die 40 Support-Techniker und mehr als 100 Trainingskurse unterstreichen diese Tatsache. Mit Service Zentren auf allen Kontinenten und einem weltweiten Netzwerk von Verkaufspartnern sind wir immer in Ihrer Nähe.

„Unser MPD 500 bietet eine Reihe automatisierter Funktionen, mit der während Routine- und Abnahmeprüfungen an Generatoren und Motoren schnell ermittelt werden kann, ob die TE-Bewertung beanstanden wurde oder nicht.“  

Vorteile dieser Lösung

Einhaltung von Branchennormen

Die Teilentladungsmessung mit dem MPD 500 erfolgt gemäß IEC 60270 für eine zuverlässige Erkennung der TE-Aktivität in der Ständerwicklung rotierender Maschinen.

Geringer Stromverbrauch

Das MPD 500 verfügt über eine Hilfsbatterie für bis zu 20 Stunden Dauerbetrieb zur kontinuierlichen Teilentladungsmessung im Feld.

Sicherer Betrieb

Glasfaserkabel mit vollständiger elektrischer Isolierung zwischen Bediener, Computer, Aufzeichnungsgerät und Prüfobjekt sorgen für maximale Sicherheit.

Bedienerfreundlich

Die integrierte „Pass/Fail“-Anzeige des MPD 500 vereinfacht die Beurteilung der Teilentladungsaktivität. Anpassbare Prüfprotokolle sorgen außerdem für unkomplizierte Analysen und Dokumentationen von TE-Messungen.

Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×