Das OMICRON-Museum stellt 100 Jahre Schutzprüfung aus

Das OMICRON-Museum gibt Kunden, Besuchern und Mitarbeitern Einblicke in die Anfänge und die Entwicklung der Schutz- und Prüftechnik der letzten 100 Jahre. Es verdeutlicht anhand unterschiedlicher Exponate den technischen Fortschritt vom ersten Prüfkoffer – der tatsächlich noch ein mit Apparaten bestückter Reisekoffer war – bis zum mikroprozessor-gesteuerten, intelligenten Prüfgerät der Gegenwart. Die heutige moderne Technik basiert noch immer auf den brillanten technologischen Pionierleistungen vergangener Tage, inzwischen sind jedoch sämtliche Geräte ungleich kompakter, leistungsfähiger und bedienungsfreundlicher. Für die ehrenamtliche Leitung des Museums konnte Walter Schossig gewonnen werden, ein anerkannter Experte in der Schutztechnik und profunder Kenner der Geschichte der Schutz- und Prüftechnik.

 

„Je weiter man zurückblicken kann, desto weiter wird man vorausschauen.”

(Winston Churchill)

Der Prüfkoffer

Die ersten Energieerzeugungs- und Übertragungsanlagen entstanden zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Erste Schutzeinrichtungen wurden etwa zur selben Zeit entwickelt. Der verantwortungsvolle Betriebsmann erkannte recht bald, dass gründliches Prüfen bei der Inbetriebnahme bzw. während der Betriebszeit Schäden vermeidet und die Versorgung gewährleistet. Bei den ersten Prüfungen wurde das Verhalten bei Netzfehlern beobachtet. Die Beaufschlagung der Relais mit Strom- und Spannungsmessgrößen (gewonnen über Regeltransformatoren bzw. Widerstände) wurde später durch die Messung der Auslösezeit ergänzt. Der Aufbau und Abbau der Prüf- und Messeinrichtung war aufwändig und nahm erheblich Zeit in Anspruch.

Ein neuer Standard in der Prüf- und Messtechnik

Mit der Einführung von digitalen Schutzrelais und hochpräzisen Messwertumformern wurde ebenfalls eine neue Prüf- und Testphilosophie benötigt. Die innovative Hard- und Softwarelösung von OMICRON war ursprünglich nur für das Testen von Messwertumformern ausgelegt. Weitere Entwicklungsschritte machten schon bald das Prüfen verschiedenster Schutzrelais (Distanzrelais, Überstromrelais, Frequenzrelais) möglich, was in der Prüf- und Messtechnik einen neuen Standard setzte. Mit dieser Neuentwicklung hat OMICRON innerhalb kurzer Zeit die Weltmarktführung übernommen.

Literatur

OMICRON Museum broschüre 2,18 MB

Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×