Nie wieder Anschlussänderungen bei der Messung

TESTRANO 600 unterstützt alle gängigen elektrischen Diagnoseprüfungen an Leistungs- und Verteilungstransformatoren und wartet mit einem einfachen Verbindungskonzept und reduziertem Aufwand beim Umverkabeln auf. Allerdings gab es dabei bisher eine Ausnahme: Zum Messen der Kurzschlussimpedanz mussten sekundärseitig die Prüfkabel entfernt und die Anschlüsse kurzgeschlossen werden. 

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unseres Messsystems und der Sicherheit unserer Anwender haben wir ein neues Messverfahren umgesetzt, das einen externen Kurzschluss überflüssig macht, und somit keine Änderungen am Prüfaufbau erfordert.


ERFAHREN SIE MEHR UND LESEN SIE DEN VOLLSTÄNDIGEN ARTIKEL

Discover More OMICRON Coverstories

Read OMICRONs Paper of the Month

02. Juni 2020

Prüfen von Netzqualität-Messgeräten leicht gemacht

Wissen weitergeben – Paper of the Month

07. Mai 2020

Warum es wichtig ist, den Kern des Transformators zu entmagnetisieren

Nachdem ein Leistungstransformator vom Netz genommen wurde, werden aufgrund der Phasenverschiebung nicht alle Schenkel in gleichmäßig entmagnetisiert,…

08. April 2020

Design und Inbetriebnahme einer cybersicheren Architektur für Anlagennetzwerke

Wissen weitergeben – Paper of the Month

Kontaktieren Sie uns

Benötigen Sie mehr Informationen? Wünschen Sie ein Angebot?
Anfrage für eine Produktvorführung?


Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×