Aerial view of electrical transmission lines in electrical substation

Zeitgemäße Schutzprüfung

Reduzieren Sie Aufwand, Kosten und mehr

 

Schutzrelais überwachen die korrekte Funktion von Hochspannungs- und Mittelspannungsnetzen als auch angeschlossenen Betriebsmitteln, um eine kontinuierliche Stromversorgung zu gewährleisten. Bei ordnungsgemäßer Installation und Wartung ermöglichen sie eine schnelle, zuverlässige und selektive Fehlerbeseitigung und führen gleichzeitig zu einem Höchstmaß an Sicherheit für Personen und Anlagen.

Um den regulären Betrieb der Geräte zu gewährleisten, müssen diese in allen Phasen ihres Lebenszyklus regelmäßig von verschiedenen Akteur:innen geprüft werden. Der damit verbundene sehr hohe Zeitaufwand entsteht vor allem durch den Einsatz herkömmlicher Prüfmethoden.

  • Produktphase: Genauigkeits- und Typprüfung durch die Hersteller
  • Projektphase: Prüfung des gesamten Schutzsystems bei der Inbetriebnahme, beispielsweise durch die Projektgesellschaft
  • Instandhaltungsphase: Regelmäßige oder anlassbezogene Prüfungen durch Netzbetreiber oder Dienstleister
  •  

 

Zeitgemäße Ansätze der Schutzprüfung wie organisierte, standardisierte oder sogar automatisierte parameterbasierte und systembasierte Prüfungen ermöglichen ein Höchstmaß an Sicherheit, Qualität und Zuverlässigkeit. Gleichzeitig reduzieren sie die Prüfzeit und auch die Ausfallzeiten deutlich. Dies wirkt sich direkt auf die damit verbundenen Kosten aus. Darüber hinaus ermöglichen solche Ansätze die Aufrechterhaltung und den Transfer von Fachkompetenzen und -wissen zwischen den Mitarbeiter:innen und treiben die technologische Weiterentwicklung von Schutzsystemen voran.

"Kund:innen konnten ihren Aufwand um etwa 80 Prozent reduzieren."

"Die Investition in ein leistungsfähiges und effizientes automatisiertes Relaistestgerät amortisiert sich in der Regel bereits nach sechs Monaten."

Die Umstellung von manuellen und traditionellen Prüfverfahren auf zeitgemäße Schutzprüfmethoden ist einer der seltenen Fälle, wo enormen Vorteilen keine relevanten Nachteile gegenüberstehen. Natürlich ist eine anfängliche Schulung erforderlich, aber anschließend bringt der Einsatz zeitgemäßer Prüfmethoden auf allen Ebenen erhebliche langfristige Vorteile mit sich. Diese reichen von Zeit- und Kostenersparnis über die Steigerung von Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit bis hin zur Förderung des Transfers von Fachkompetenzen und -wissen sowie der technologischen Weiterentwicklung von Schutzsystemen.

Podcast-Folge anhören (in Englisch)

Energy Talks ist ein regelmäßiger Podcast von OMICRON, bei dem sich Experten über das Thema Prüfung von Energiesystemen unterhalten.

 

Literatur
Time-saving intelligence (154 KB)
auf Englisch | IEB Colombia shares its experiences with the Protection Testing Library
Eine Frage von Zeit und Qualität (530 KB)
Bis zu 70 % Zeitersparnis bei der automatisierten Prüfung von Schutzsystemen

Entdecken Sie unsere Coverstories

Hören Sie sich unseren Podcast an

16. November 2022

Vulnerability Management in Substations and Power Plants

with Andreas Klien

Episode 44 - Energy Talks

10. November 2022

In the Shoes of Field Engineers | Onsite Power Transformer Commissioning

with Marcus Stenner

Episode 43 - Energy Talks

19. Oktober 2022

Digital Transformation in the Power Industry 5 | Pattern Recognition

with David Gopp

Episode 42 - Energy Talks

Digital Transformation Series | Part 5

Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×