Diagnosemessungen an Messwandlern

27. Dezember 2017

Messwandler (Strom- und Spannungswandler) stellen innerhalb des elektrischen Versorgungssystems vergleichsweise kostengünstige Betriebsmittel dar. Ein gravierender Fehler an einem Messwandler kann jedoch zu einer ernsten Gefahr für Personen sowie zu erheblichen Schäden und Kosten an den umliegenden Betriebsmitteln führen. Er kann zu einer unmittelbaren Gefahr für das gesamte System werden.

Unser Beitrag des Monats umfasst eine Übersicht und Aufgliederung der gebräuchlichsten Diagnosemessungen zur Beurteilung des Zustands und der Zuverlässigkeit von Messwandlern. Er beschreibt zudem welche möglichen Fehler durch die einzelnen Messungen entdeckt werden können und unterstreicht mittels Fallstudien die Bedeutung einer regelmäßigen Durchführung von Diagnosemessungen.

Viel Spaß beim Lesen und schauen Sie regelmäßig nach unserem Beitrag des Monats!

Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×