Essenzielle Prüfungen an rotierenden Maschinen

01. Februar 2021

Sicherstellen des zuverlässigen Motor- und Generatorbetriebs und Reduzieren des Ausfallrisikos

Rotierende elektrische Maschinen sind während ihres Betriebs kontinuierlich thermischen, elektrischen, mechanischen und Umweltbelastungen ausgesetzt. Diese können mit der Zeit dazu führen, dass die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit von Motoren und Generatoren beeinträchtigt wird.

Ein vorzeitiger Ausfall der Maschine aufgrund einer betriebsbedingten Abnutzung kann ungeplante Ausfallzeiten, Produktionsstilllegungen und irreparable Schäden zur Folge haben, die mit hohen finanziellen Einbußen verbunden sind. Regelmäßige Prüfungen können helfen, den Zustand der Isolierung zu beurteilen und mögliche ausfallverursachende Defekte zu erkennen. 

Hören Sie sich unseren Podcast an


In der zweiten Folge unseres neuen Podcasts „Energy Talks“ stellt Fabian Öttl, unser Produktmanager für Motor- und Generatordiagnose, essenzielle Prüfmethoden vor und erläutert, wann Prüfungen durchgeführt werden sollten und wie diese Prüfungen zusammen dafür sorgen, dass Motoren und Generatoren jeder Art über ihre gesamte vorgesehene Lebensdauer hinweg zuverlässig arbeiten. 

 

JETZT ANHÖREN

(Länge: 19:06, in English)

 

Energy Talks ist ein regelmäßiger Podcast, bei dem sich Experten über das Thema Netzwerkprüfungen unterhalten. Bleiben Sie dran, es lohnt sich!

Weitere Ressourcen zum Prüfen und Monitoring rotierender Maschinen

Besuchen Sie unseren Bereich zum Thema „Prüfen und Monitoring von Motoren und Generatoren“. Dort finden Sie praktische Tipps zu den einzelnen Methoden für das Prüfen des Zustands von Motoren und Generatoren sowie dazu, welche Prüf- und Monitoring-Lösung sich für Ihren Einsatzbereich am besten eignet.

Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×