Impedanzmessung an Doppelleitungssystemen mit in Betrieb befindlichem Parallelsystem

01. März 2019

Die Impedanzmessung an Doppelleitungssyste-men erfordert bisher die gleichzeitige Abschal-tung beider Systeme. Dieser Schaltzustand ist aus berieblichen Gründen selten möglich, weshalb auf der letzten Anwendertagung ein Verfahren vorgeschlagen wurde, welches die Messung durch Abschaltung lediglich eines Systems theoretisch ermöglicht. In der Zwischenzeit wurde das Mess-verfahren anhand einer Feldmessung verifiziert. Dieser Artikel behandelt die Ergebnisse dieser Messung.

Weitere Informationen

Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×