Kennen sie das wirtschaftliche Potenzial automatisierter Schutzprüfungen?

08. Februar 2018

Hersteller von Schutz- und Leittechnik müssen durch Prüfen die Funktion der gelieferten Gesamtanlagen sicherstellen. Der Einsatz moderner Prüfgeräte hilft dabei, Korrektur- und Folgeschadenkosten möglichst frühzeitig zu vermeiden. Die Investition in solche Prüfgeräte ist besonders dann sehr lohnend, wenn standardisiert und organisiert getestet wird und man die Möglichkeiten von automatisiertem Prüfen voll ausschöpft.

In diesem Artikel wird das Ergebnis der Untersuchung eines großen Herstellers vorgestellt, der seinen gesamten weltweiten CMC-Prüfgerätepark auf das Automatisierungspotential mit dem OMICRON Control Center überprüft hat. Die damit eingesparte Prüfzeit sowie die dadurch reduzierten Kosten werden unter Berücksichtigung regionaler Unterschiede abgeschätzt und die zeitliche Entwicklung des „Automatisierungsgrades“ aufgezeigt. Schließlich wird die sinnvolle Re-Investition der Einsparungen diskutiert, um zukünftiges innovatives Wachstum zu sichern.

Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×