Plattform für Asset Management und Diagnose von elektrischen Betriebsmitteln

07. Januar 2019

Wir freuen uns, Sie zur 4. OMICRON Diagnosewoche vom 25.–28. Februar 2019 in Lindau am Bodensee einladen zu dürfen. Auch dieses Jahr möchten wir Ihnen einen Wissensaustausch am Puls der Zeit ermöglichen. Die OMICRON Diagnosewoche bieten Ihnen dafür eine Plattform, um mit Experten und Praktikern aktuelle Trends und Fragen zu interessanten Themen zu diskutieren und in Praxisseminaren und Workshops live Messungen an Betriebsmittel durchzuführen.

Nachdem die Energiewende in den EVUs angekommen ist und die Betriebsmittel neuen, teilweise noch unerforschten Belastungen ausgesetzt sind, möchten wir das Thema Asset Management und die dazugehörigen Instandhaltungsstrategien mit Ihnen diskutieren. Außerdem haben wir den Fokus der OMICRON Diagnosewoche auf folgende, weitere Themen gelegt: Transformatoren, rotierende Maschinen, Wandler & Netzqualität, Leistungsschaltern und Kabeln.

Die OMICRON Diagnosewoche soll Asset Manager, Ingenieure, Techniker und Elektromeister aus den Bereichen Planung, Prüffeld, Betrieb und Instandhaltung zu gleichen Teilen ansprechen. Die Veranstaltung ist in verschiedene Module aufgebaut und dies ermöglicht Ihnen die Teilnahme ganz nach Ihrem Bedarf.

Interessiert? Profitieren Sie von einem Expertennetzwerk aus der Forschung, von Energieversorgern, Industriebetrieben, Dienstleistern und Herstellern. Diskutieren Sie Ihre Fragen mit den Experten und informieren Sie sich über aktuelle Lösungen – von Datenmanagement und Smart Analytics bis zur Diagnose von Betriebsmitteln. Programm und weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie auf unserer Eventseite.

Jetzt informieren

Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×