VOTANO 100 2.30 Softwareversion verfügbar

14. April 2022

Unser VOTANO 100 ist das erste tragbare Gerät (15 kg), das hochgenaue Spannungswandler-prüfungen ermöglicht. Dadurch kann VOTANO 100 nicht nur für elektrische Leistungsprüfungen, sondern auch für die Klassenprüfung und Kalibrierung verwendet werden.

Mit der Software-Version V2.30 wurden neue Funktionen und Verbesserungen implementiert. Die wichtigsten davon sind:

  • C-Teiler-Prüfung
    Die C-Teilerprüfung ist ein neues Prüfmodul für eine detaillierte Prüfung des Kondensatorstapels Ihrer CVTs.
     
  • Import von Referenz-Magnetisierungskurven
    Es ist nun möglich die Magnetisierungskurve aus einer zuvor durchgeführten VOTANO 100-Messung zu importieren.
     
  • Bürdenverteilung für die Bewertung
    Mit dem neuen Dialog Bürdenverteilung für die Bewertung kann die Bürdenverteilung für Mehrfachwicklungs-Spannungswandler frei konfiguriert werden.
     
  • Berücksichtigung des Leitungswiderstands Rlead
    Diese neue Funktion ist ein nützliches Werkzeug zur Berechnung des Leitungswiderstands auf der Grundlage von Kabeltyp und -länge.
     
  • Dateiübertragung
    Es ist möglich, Dateien und Ordner zwischen Notebook und VOTANO 100 zu übertragen.
     
  •  

Die Softwareversion V2.30 enthält noch weitere Verbesserungen:

  • Neues Protokoll-Layout (und Makrounterstützung wird nicht mehr benötigt)
  • Portugiesisch als neue Sprache
  • FTDI-kompatibler Gerätetreiber
  • Automatische Überprüfung der Firmware-Version
     
  •  

Sie können die neue Softwareversion kostenlos in unserem Kundenportal herunterladen. Weitere Informationen zur neuen Softwareversion finden Sie im zugehörigen „WAS IST NEU?“- Dokument oder im What's New Video
 

Neue Softwareversion jetzt herunterladen

Capacitor Voltage Transformer with VOTANO 100 - New Method to measure the capacitances (in Englisch):

Content cannot be displayed as the plugin requires cookies to be executed.
Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×