Zustandsbewertung von Mittelspannungsleistungsschaltern

03. Februar 2021

Leistungsschalter sind in elektrischen Energiesystemen unverzichtbar. Sie sind die einzigen Betriebsmittel, die nicht nur unter Normallast, sondern auch unter Fehlerbedingungen schalten können und in der Lage sind, einen fehlerhaften Netzabschnitt so schnell wie möglich zuverlässig vom Netz zu trennen. Diese Anforderung müssen Leistungsschalter auch nach längerer Betriebszeit erfüllen können. Ihre Zuverlässigkeit ist entscheidend für die Vermeidung von Folgefehlern im Netz und die Sicherheit der elektrischen Energieversorgung. Typische Prüfungen umfassen Messungen der Schaltzeiten und des statischen Kontaktwiderstandes. Eine weitergehende Zustandsbeurteilung ist möglich, wenn weitere Messungen durchgeführt werden, wie z. B. Bewegungs-/Kontaktwegmessungen oder die Messung der Motorstromsignatur. Bei Leistungsschaltern, die mit einem Unterspannungsauslöser oder einem Überstromauslöser ausgestattet sind, erhöht die Prüfung dieser Merkmale die verfügbaren Informationen, die bei der Zustandsbewertung des Leistungsschalters herangezogen werden können.

Ausführlichere Informationen zur Prüfung von Mittelspannungs-Leistungsschaltern
finden Sie in der Videoserie:
(Nur auf englisch verfügbar)

Content cannot be displayed as the plugin requires cookies to be executed. Change Cookie settings
Content cannot be displayed as the plugin requires cookies to be executed. Change Cookie settings
Content cannot be displayed as the plugin requires cookies to be executed. Change Cookie settings
Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×