Impedanzmessung an großen Erdungssystemen

Erdimpedanz mit der Strom-Spannungs-Methode zu messen, ist eine Herausforderung: Sie müssen den Prüfstrom über einen deutlich entfernten Einspeisepunkt ins Erdungssystem einspeisen. Zudem ist es sehr wichtig, dass Sie nur den Spannungsanstieg messen können, der durch den Prüfstrom und nicht durch irgendwelche anderen Erdströme verursacht wird.

Mit unserem CPC 100 und CP CU1 können Sie die Frequenz variieren und Strom mit netzunabhängiger Frequenz über die bestehenden Versorgungsleitungen ins Erdreich einspeisen. Das Messsystem führt dann eine selektive Messung des Spannungsanstiegs bei den verwendeten Frequenzen durch. Diese frequenzselektive Messung und schmalbandige digitale Filter verringern die benötigte Leistung und das Gewicht des Messsystems auf ein Minimum.

CPC 100

Universelles Prüfgerät zur elektrischen Diagnose

Produkt anzeigen

CP CU1

Multifunktionale Koppeleinheit für das CPC 100

Produkt anzeigen