Teilentladungsanalyse für Routine- und Inbetriebnahme-Prüfungen von Messwandlern

Das MPD 500 ist die ideale Lösung, um Routinetests wie die Abnahme von Messwandlern im Prüffeld durchzuführen und dabei zuverlässig Teilentladungen (TE) und Funkstörspannungen (RIV)  in Echtzeit zu erkennen und zu analysieren. Der niedrige Stromverbrauch ermöglicht einen Dauerbetrieb von bis zu 20 Stunden.

Dank der verwendeten Glasfaserverbindungen sind Sie optimal geschützt und erhalten hochpräzise Messergebnisse. Mögliche Störer werden durch die digitale Datenverarbeitung und frei wählbaren Messfrequenzen unterdrückt.

Mit nur einem Klick erhalten Sie eine „Pass/Fail“-Bewertung Ihrer Ergebnisse oder können auch automatisch gemäß IEC 60270 messen. Ihren Prüfbericht und die darin aufgeführten Messdaten können Sie mit Hilfe der Software individuell zusammenstellen.

MPD 500

Teilentladungs-Messsystem für Routine- und Abnahmetests

Produkt anzeigen

Ergänzende Produkte

  • CAL 542

    Gemäß IEC 60270 ist eine Verifizierung des Prüfaufbaus vor Beginn der Messungen obligatorisch.

  • MCC 210

    Der MCC 210 Kopplungskondensator ist mit einer eingebauten Vierpol-Messimpedanz ausgelegt und bietet außerdem Platz für das MPD-Messgerät und den MPP-Akkupack.