Trenner und Sammelschienenverbindungen

Die Trennschalter dienen dazu, Bereiche zu Mess- oder Wartungszwecken von spannungführenden Bereichen zu trennen. Der Erdungstrenner stellt wiederum eine sichere Verbindung zu Erde her. Beide Schalterarten können nur im stromlosen Zustand betätigt werden. Vorher muss also jeweils ein Leistungs- oder Lastschalter den Stromfluss sicher unterbrochen haben.

Durch Abnützung und Beschädigungen könnten Trenner, aber auch jegliche andere Verbindungs- oder Stoßstellen hochohmig werden. Die entsprechenden Stellen können bei Stromfluss erhitzen und so zu einem Ausfall führen. Schwergängige Antriebe können im Laufe der Zeit auch den reibungslosen Betrieb einer Anlage gefährden, da Trenner dann nur noch unzuverlässig auf Kommandos der Warte reagieren.

Mit unseren Prüflösungen können Sie Kontaktwiderstandmessungen durchführen und so den Zustand der Kontakte erfassen. Entsprechend können weitere Maßnahmen, sofern notwendig, abgeleitet werden. Mit unserem Schalterprüfsystem ist es außerdem möglich, die Energieaufnahme des Antriebs und die Geschwindigkeit der Trenner zu erfassen und damit den Zustand der Trenner zu beurteilen.

Empfohlene Lösungen

CIBANO 500

Mikroohm-Messung und Schaltzeitenprüfung

COMPANO 100

Mikroohmmessung

CPC 100

Mikroohm-Messungen