Hochspannungs-Quelle für Teilentladungsmessungen

An gasisolierten Schaltanlagen können bei der Produktion oder bei Wartungsarbeiten Verunreinigungen auftreten, die im Betrieb große Probleme verursachen können. Für die Inbetriebnahme wird daher eine Teilentladungsmessung empfohlen. An GIS mit integriertem „Power VT“ können Sie mit unserem CPC 100 und CP RC die dafür notwendige Hochspannung (bis 235 kV) einspeisen. Der bereits in der GIS integrierte "Power VT" ersetzt dabei den sonst notwendigen Prüftransformator. Das spart Transportkosten und Platz beim Prüfaufbau. Zudem entfällt beim Prüfen mit CPC 100 und CP RC das Entleeren und Wiederbefüllen des SF6 Gases.

Zusätzlich können Sie mit dem CPC 100 und CP RC eine normkonforme Stehspannungsprüfung nach IEC 62271-203 durchführen.

CPC 100

Universelles Prüfgerät zur elektrischen Diagnose

Produkt anzeigen

CP RC

Schwingkreis zur Hochspannungsprüfung von GIS

Produkt anzeigen

Ergänzende Produkte

  • MPD 600 + UHF 620

    MPD 600 + UHF 620 ermöglichen Teilentladungsmessungen in einem ultrahohen Frequenz (UHF)-Bereich, perfekt also für hoch-empfindliches Prüfen in gasisolierte Schaltanlagen (GIS).