Prüfen von Übertragungsleitungen

Korrekte Leitungsparameter sind für einen zuverlässigen und selektiven Betrieb Ihres Distanzschutzgerätes unabdingbar. Darüber hinaus ermöglichen sie eine genauere Fehlerortung nach einem Fehler auf der Leitung. Zu diesen benötigten Parametern gehören die Mit- und Nullimpedanz sowie der k-Faktor. Bei Doppel- oder Mehrleitungssystemen ist zusätzlich die mutuelle Kopplung zu berücksichtigen.

Die genannten Parameter werden häufig anhand Modelrechnungen bestimmt. Allerdings spiegeln diese die tatsächlichen Gegebenheiten oftmals nur unvollständig wider. Gründe hierfür sind unbekannte Bodeneigenschaften wie unterschiedliche Erdleitwerte, Wasserrohre oder andere im Erdreich eingebrachte, leitende Konstruktionen. Entsprechend kann es zu einer Unter- oder Überfunktion und so zu einem Fehlverhalten Ihres Schutzgerätes kommen. Als weitere Konsequenz davon kann die Versorgung ausfallen und die Netzstabilität gefährdet sein.

Unsere Prüflösung ermöglicht Ihnen eine schnelle und sichere Ermittlung der erforderlichen Leitungsparameter.