CP RC

Schwingkreis zur Hochspannungsprüfung von GIS

Für die Hochspannungsprüfung können Sie OMICRONs CPC 100 + CP RC direkt mit dem Spannungswandler der GIS-Anlage verbinden, wodurch ein Schwingkreis entsteht. Dieser leistungsstarke Wandler = „Power VT“ ist integrierter Bestandteil der GIS-Anlage. Dadurch entfällt das zeitaufwändige Ablassen und Wiederauffüllen von SF6-Gas. Das CPC 100 speist die benötigte Energie ein und dient als Mess- und Steuereinheit.

Mit dem CP RC1 können Sie GIS-Anlagen bis zu einer Nennspannung von 123 kV und mit dem CP RC2 bis zu 145 kV prüfen. Die maximale Prüfspannung kann hier bei der Hochspannungsprüfung nach IEC 62271-203 bis zu 200 kV (beim CP RC1) bzw. 235 kV (beim CP RC2) betragen.

Das CPC 100 + CP RC Messsystem besteht aus mehreren kleinen und leichten Komponenten (< 21 kg), die jeweils einfach von einer Person transportiert werden können.

Hauptmerkmale

  • Leicht: weniger als 21 kg pro Komponente
  • Klein: geringer Platzbedarf vor Ort bei der Prüfung
  • Stark: bis zu 235 kV Prüfspannung
  • Schnell: kurze Prüfzeit, da kein Ablassen und Wiederauffüllen von SF6-Gas nötig ist

Anwendungen

  • Stehspannungsprüfungen an gasisolierten Schaltanlagen
  • Hochspannungsquelle für Teilentladungsmessungen
Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×