OMS 800 System

Online-System zum kontinuierlichen Monitoring von Hochspannungskabeln

Das OMS 800 Monitoring System wurde zur kontinuierlichen Überwachung von Hochspannungs-Kabelsystemen (HV) entwickelt (Installationen im Tunnel, erdverlegte Kabel). Es detektiert und lokalisiert Teilentladungen (TE) in Kabeln und Kabelzubehör (Muffen, Endverschlüsse).

Das OMS 800 besteht aus Sensoren, Daten-Erfassungseinheiten, Daten-Konzentratoren, System-Server und Software für die Anzeige und Verwaltung der Daten. Eine induktive Stromversorgung (IPS) ermöglicht die Installation der Erfassungseinheiten ohne zusätzliche Stromquelle.

Hauptmerkmale

  • Diverse HFCT-Sensoren (Installation an Erdungskabel und in cross-bonding Box)
  • Induktive Stromversorgung (IPS) zur dezentralen Geräteversorgung
  • Industriell einsetzbares Messsystem (IP65)
  • Vorverarbeitung von Rohdaten durch Datenkonzentrator
  • Datenseparierung durch synchrone mehrkanalige (3PARD) und multispektrale (3CFRD) Verarbeitung
  • Daten-Nachbearbeitung und Analyse durch Expertensystem

Anwendungen

  • Kontinuierliches TE-Monitoring von Hochspannungs-Kabelsystemen (Muffen, Endverschlüsse)
  • Überwachung von HV-Kabelsystemen (HV) im Tunnel sowie von erdverlegten Kabel
  • Überwachung von zusätzlichen Parametern möglich (Temperatur, Öldruck ...)
Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×