25 Apr. 2018 - 27 Apr. 2018

Germany (Erlangen)

German

C.0045.CCX

Background Knowledge

Berechnung der Einstellparameter von Schutzeinrichtungen

25 Apr. 2018 - 27 Apr. 2018

Germany (Erlangen)

German

C.0045.CCX

Background Knowledge

Summary

Sie lernen wie Sie Schutzparameter zur Einstellung von UMZ-, Distanz- und Differenzialschutzgeräten im 110-kV- und 20-kV-Netz ermitteln. Sie vertiefen die erworbenen Kenntnisse mit Beispielen und Übungen und erkennen mögliche Fehlerquellen. Dies ermöglicht Ihnen, Berechnungen selbst durchzuführen und bestehende Schutzeinstellungen kritisch zu bewerten.

Objectives

  • Berechnen von Schutzparametern zur Einstellung von UMZ-, Distanz- und Differenzialschutzgeräten im110-kV- und 20-kV-Netz
  • Überprüfen und Bewerten von bestehende Einstellungen
  • Erkennen von fehlerhaften Einstellungen und notwendigen Änderungen der Einstellparameter

Information

Sie erhalten Ihre persönliche Einladung mit allen Details rund um das Training ca. zwei Wochen vor Beginn per E-Mail.

Das passende Hotel finden Sie in der Training Center Erlangen Beschreibung (PDF) oder über unser Portal beim externen Anbieter HRS www.omicronacademy.hrs.de und können es nach Wunsch buchen.

Schedule

Tag 1: 08:30 - 17:00 Uhr

Tag 2: 08:30 - 17:00 Uhr

Tag 3: 08:30 - 12:30 Uhr

Duration

2.5 days

EUR 1,725
per person, excludes tax

Downloads

„All topics were very interesting and very well presented by the instructor.“

Student's feedback

Through our courses, you will gain thorough knowledge of assets and applications in electrical power systems.

Application knowledge

Benefit from an efficient mix of live presentations of the device, logically arranged theory content and practical measurements.

Efficient training methods

You will receive comprehensive manuals for later reference. 

Professional training material
2 Alternative Course Dates
05 Dec. 2017 - 07 Dec. 2017

Germany (Erlangen)

German
21 Nov. 2018 - 23 Nov. 2018

Germany (Erlangen)

German
You are using an outdated browser version.
Please upgrade your browser or use another browser to view this page correctly.
×