CMC 430: Hochmobiles Schutzprüfgerät und Kalibrator

03. Juli 2017

Mit einem CMC-Modell begann vor über 25 Jahren die Erfolgsgeschichte von OMICRON. Inzwischen besteht unsere große Prüfgeräte-Familie aus zahlreichen Spezialisten in vielfältigen Anwendungsbereichen. Mit dem CMC 430 stellen wir jetzt das leichteste und genaueste 3-phasige Schutzprüfgerät der Welt vor. 

Philipp Hammerer, Projektleiter CMC 430, im Kurzinterview:

Was stand bei der Entwicklung des CMC 430 im Mittelpunkt?

P.H.: Ein vollwertig ausgestattetes Schutzprüfgerät, das Ansprüchen für hochmobilen Einsatz gerecht wird – diesen Kundenwunsch hatten wir uns als Entwicklungsziel gesetzt. Dafür haben wir die Grenzen des technisch Machbaren ausgereizt. Durch topaktuelle Komponenten ist das Prüfgerät nicht nur klein und leicht, sondern auch hochpräzise. Damit ist es auch für Kalibrieraufgaben geeignet. 

Klein und leicht – war das die größte Herausforderung?

P.H.: Wir wollten ein kompromissloses Design für den professionellen Einsatz. Dafür sind z.B. sämtliche Anschlüsse und Bedienelemente an der Geräte-Vorderseite ausgeführt, was eine besonders einfache Verkabelung garantiert. Dieses Konzept in einem derart kompakten Gehäuse zu realisieren war eine echte Herausforderung. Ein umlaufender Kantenschutz macht das CMC 430 zudem äußerst robust.

Wofür steht das „hochmobil“ im Titel?

P.H.: Wir haben selbst die Bedienung und den Transport des Prüfgeräts mobiler und flexibler gestaltet. So erfolgt die Kommunikation z.B. wahlweise über Ethernet, USB oder Wi-Fi. Die intuitive Bediensoftware CMControl ist sowohl für Windows-PC als auch Android-Tablet verfügbar. Ein multifunktionaler Transportkoffer – der sich geöffnet als komfortable Arbeitsfläche nutzen lässt – und ein kleinerer Trolley mit Rucksackfunktion, vervollständigen das intelligente Mobilitäts-Konzept.

Vielen Dank für Interview.

Weitere Informationen

Weitere Informationen

"Durch topaktuelle Komponenten ist das Prüfgerät nicht nur klein und leicht, sondern auch hochpräzise."

(Philipp Hammerer, Projektmanager)

Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×