Primary Test Manager (PTM)

Diagnoseprüfungen, Zustandsbewertungen und Datenverwaltung von Mittel- und Hochspannungsbetriebsmitteln

Schneller, einfacherer, sicherer

Die Primary Test Manager™ (PTM)-Software unterstützt Sie bei Diagnoseprüfungen, Zustandsbewertungen und Datenverwaltung von Mittel- und Hochspannungsbetriebsmitteln, wie Leistungsschaltern, rotierenden Maschinen, Erdungssystemen, Messwandlern und Leistungstransformatoren sowie Durchführungen und Laststufenschaltern (OLTC).

Die Software führt Sie durch den gesamten Prüfprozess und macht das Prüfen schneller, einfacherer und sicherer. Zusätzlich werden die Prüfungen automatisch anhand internationaler IEEE- und IEC-Normen bewertet.

Vereinfachtes Prüfen

Einfaches Definieren von Betriebsmitteln
Betriebsmittel können in PTM auf unterschiedliche Weise spezifiziert werden. Sie können die Daten manuell eingeben, aus einem anderen ERP- oder Asset-Management-System importieren oder unsere PTMate App verwenden. Einmal eingegebene Daten können für zukünftige Prüfungen wiederverwendet werden.
Automatisches Erstellen von betriebsmittelspezifischen Prüfplänen
Sie können Prüfpläne vorab erstellen und so möglichst effizient vor Ort arbeiten. PTM generiert spezifische Prüfpläne basierend auf den Typenschildwerten und in Übereinstimmung mit internationalen Normen. Darüber hinaus können Sie auch individuelle Prüfvorlagen erstellen.
Automatisches Ausführen von Prüfplänen
Sie können das angeschlossene Prüfgerät direkt mit PTM steuern und die vorbereitete Prüfung oder einer Reihe von Prüfungen von Ihrem Laptop aus starten. Die Prüfung wird dabei soweit möglich vollautomatisch durchgeführt. Sind Tätigkeiten durch den Bediener erforderlich, so weist Sie die Software darauf hin.
Einfache Ergebnisanalyse und -bewertung
Jede Prüfung kann nach internationalen Normen oder auf Grundlage Ihrer individuellen Grenzwerte automatisch bewertet werden. Sie können sich die Ergebnisse in Tabellen oder Diagramm-Form darstellen, oder sie sich mit früheren Ergebnissen für Trending-Aussagen und tiefergehende Analysen vergleichen lassen.
Intelligentes Erstellen von Prüfprotokollen
PTM erstellt automatisch Prüfprotokolle mit allen Informationen zum Betriebsmittel und den durchgeführten Prüfungen und gibt Ihnen einen umfassenden Überblick. Zudem können Sie Prüfprotokolle individuell anpassen, jede Prüfung kommentieren oder Fotos und andere Prüfergebnisse hinzufügen.
Einfaches Speichern und Teilen von Daten
Nach Abschluss der Prüfung bietet PTM Ihnen weitere Optionen für die weitere Nutzung und Verarbeitung der Daten. Neben dem reinen Sammeln von Daten in einer zentralen Datenbank können Sie die Daten problemlos sichern, in andere Systeme exportieren oder in Ihrem Team teilen.

Eine Lösung für all Ihre Anforderungen und Anwendungen

PTM bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • PTM gewährleistet ein zuverlässiges und schnelles Vorgehen, indem es Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit einem hohen Automatisierungsgrad kombiniert.
  • PTM reduziert den Schulungsaufwand, da zahlreiche Prüfsysteme von OMICRON wie CPC 100/80, TESTRANO 600, CIBANO 500, FRANEO 800 und DIRANA mit einer gemeinsamen Software bedient werden können.
  • PTM stellt ein zentrales „Datenbank-Rückgrat“ dar: Mit einer Software lassen sich sämtliche Betriebsmittel- und Prüfdaten verwalten und Prüfdaten von Fremdanbietern, wie im Falle von Gas-in-Öl-Analyse-Ergebnisse, importieren.
  •  

Einfache Datensynchronisierung und -sicherung

Bei Vor-Ort-Prüfungen werden Daten häufig von unterschiedlichen Prüfteams generiert. Mit dem „PTM DataSync“-Modul können Sie alle Daten in einer zentralen Datenbank synchronisieren, die entweder vor Ort oder in einer Cloud gehostet wird. Auf diese Weise können Sie alle Betriebsmittel- und Prüfdaten im gesamten Unternehmen teilen und konsolidieren. Das Speichern der Daten auf einem zentralen Server mit automatischer Datensicherung erhöht außerdem die Sicherheit Ihrer Daten.

Der mobile Begleiter

Die PTMate App ist unser mobiler Begleiter für die Primary Test Manager™ (PTM)-Software. Die App unterstützt Sie vor Ort mit zusätzlichen Funktionen auf Ihrem Smartphone, wie dem Senden von Bildern, der Anzeige von Anschlussdiagrammen oder dem Teilen von Prüfaufträgen und -protokollen.

Sie können die PTMate App kostenlos im App Store (für iOS) und im Google Play Store (für Android) herunterladen.

Hauptmerkmale

  • Erstellung betriebsmittelspezifischer Prüfpläne 
  • Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Prüfaufbau und -ausführung ohne Expertenwissen
  • Automatische Bewertung der Ergebnisse nach internationalen Normen
  • Umfassende und individuelle Prüfprotokollierung
  • Schnittstellen für den Datenimport- und -export 
  • Integrierte Verwaltung der Betriebsmitteldaten in einer lokalen und einer Client-/Server-Datenbank
  •  

 

Anwendungsgebiete

  • Diagnoseprüfungen an Leistungstransformatoren mit CPC 100/80, TESTRANO 600, DIRANA, FRANEO 800
  • Diagnoseprüfungen an Stromwandlern mit CPC 100 und DIRANA
  • Diagnoseprüfungen an Spannungswandlern mit CPC 100 und DIRANA
  • Diagnoseprüfungen an Leistungsschaltern mit CIBANO 500, DIRANA und CPC 100
  • Diagnoseprüfungen an rotierenden Maschinen mit CPC 100 und DIRANA
  • Diagnoseprüfungen an Erdungssystemen mit CPC 100
  •  

Kennen Sie unser Transformator-Paket?

Eine Lösung für eine umfassende Zustandsdiagnose von Leistungstransformatoren. Das Paket enthält die Primary Test Manager™-Software und eine Auswahl an OMICRON-Prüfsystemen.

Mehr informationen

Lösungen für:

Zubehör

Dokumente

Training

26
Nov
26. November - 27. März 2019
Trainingszentrum Madrid, Madrid, Spanien
Español
CPC 100, MPD Serie, Primary Test Manager (PTM)
27
Nov
28. November 2019
Trainingszentrum Shanghai, Shanghai, China
汉语
CIBANO 500, Primary Test Manager (PTM)
12
Jan
13. - 14. Januar 2020
Trainingszentrum Seoul, Gyeonggi-do, Republik Korea
한국말
Primary Test Manager (PTM), TESTRANO 600

Kontaktieren Sie uns

Benötigen Sie mehr Informationen? Wünschen Sie ein Angebot?
Anfrage für eine Produktvorführung?


Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×