Leistungsstarke 15-kV-Prüflösung für rotierende Maschinen

07. März 2019

Das CP TD15 von OMICRON wird als Teil der Komplettlösung für die Offline Prüfung der Hochspan-nungs-Isolierung von rotierenden Maschinen eingesetzt. Zusammen mit der Kompensationsdrossel CP CR600 und dem universellen Prüfgerät CPC 100 können große Kapazitäten von bis zu 1 µF mit bis zu 15 kV bei Nennfrequenz getestet werden.

Das CP TD15 bietet eine Kombination aus Hochspannungstransformator und hochpräzisem Verlust-faktormessmodul. In Kombination mit dem universellen OMICRON-Prüfgerät CPC 100 und der Kom-pensationsdrossel CP CR600 unterstützt die vollständige 15-kV-Prüflösung die Messung elektrischer Parameter wie Kapazität und Verlustfaktor der Isolierung, DC-Wicklungswiderstand und Kontaktwider-stand. Zudem kann das System für Impedanz Messungen, Stehspannungsprüfungen sowie als Hoch-spannungsquelle für Teilentladungsmessungen an rotierenden Maschinen verwendet werden

Einfacher Transport
Sämtliche Komponenten des Prüfsystems – CP TD15, CP CR600 und CPC 100 – zeichnen sich durch ein geringes Gewicht aus und passen problemlos in einen Pkw. Der Transport und die Bedienung im Feld kann durch eine einzige Person erfolgen. Mit den kompakten Drosselspulen und der in das Sys-tem integrierten Hochspannungsquelle sind Prüfanhänger oder anderes unhandliches und schweres Equipment zur Hochspannungserzeugung überflüssig. Damit lässt sich der zeitliche Aufwand bei der Durchführung der Prüfung erheblich reduzieren. Nicht nur für den Einsatz in Kraftwerken ist das Sys-tem somit geeignet, sondern auch an schwer zugänglichen Orten, etwa in beengten industriellen Um-gebungen, auf Schiffen oder in Windturbinen.

Intuitiver und sicherer Prüfaufbau
Die 15 kV-Prüflösung bietet eine intuitive und einfache Anschlusstechnik ohne komplizierte Verkabe-lung für einen reibungslosen Prüfablauf. Alle Module können im Arbeitsbereich positioniert werden, wobei ein einziges abgeschirmtes Hochspannungskabel für eine sichere Verbindung zwischen Prüfsystem und Prüfobjekt sorgt. Dies ermöglicht in beengten Prüfumgebungen einen störungsfreien Ablauf und sorgt für höhere Sicherheit, Flexibilität und Komfort beim Durchführen der Messung.

Automatisierte Steuersoftware
Zusätzlich kann die 15 kV-Prüflösung auch über die OMICRON Primary Test Manager (PTM) Software angesteuert werden. Sie leitet den Anwender durch den gesamten Prüfablauf und bietet automatisierte Vorlagen, die die Prüfdauer verkürzen und dabei helfen, Bedienfehler zu vermeiden. Zudem bietet die Software die Möglichkeit, anhand von Echtzeit-Diagrammen Messungen umgehend zu analysieren und durch das Generieren automatischer Prüfprotokolle den Aufwand der Nachbearbeitung auf ein Mini-mum zu reduzieren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.omicronenergy.com/15kV

Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×