Umstieg auf digitale Schaltanlagen mit OMICRON

Die Digitalisierung kann dazu beitragen, die Dekarbonisierung und Dezentralisierung von Energiesystemen zu beschleunigen. Gleichzeitig treiben die Dekarbonisierung und Dezentralisierung auch die Digitalisierung der Energiesysteme voran.
Digitale Schaltanlagen erlauben die schnelle und zuverlässige Integration der dezentralen Energieerzeugung (Distributed Energy Resources, DER) in Energiesysteme. Sie erhöhen nicht nur die Sicherheit, sondern tragen auch zur Nachhaltigkeit bei und verringern den CO2-Fußabdruck. Außerdem senken sie die TOTEX-Investitionskosten für Ihre Schaltanlagen.

Wir helfen Ihnen bei der Digitalisierung Ihrer Energiesysteme. Unsere innovativen Prüftools ermöglichen eine schnelle Einführung digitaler Schaltanlagen in der Energiewirtschaft.

Mit unseren Lösungen und unserem Know-how unterstützen wir Sie während des gesamten Lebenszyklus – von der Ausarbeitung geeigneter Spezifikationen über Hilfe bei der Auswahl von IEDs und bei der Prüfung und Inbetriebnahme bis hin zur Unterstützung während des Betriebs und bei der Wartung Ihrer digitalen Schaltanlagen.

Wir beteiligen uns aktiv an der Entwicklung internationaler Normen, um die herstellerübergreifende Interoperabilität sicherzustellen. Mit unserem Engagement für den Umstieg auf digitale Schaltanlagen möchten wir Energieversorger weltweit dazu ermutigen, ihre Best Practices mit anderen zu teilen und den Dialog in der Branche zu fördern.

Unterstützung des gesamten Lebenszyklus digitaler Schaltanlagen

Der typische Lebenszyklus digitaler Schaltanlagen besteht aus drei kritischen Phasen:

  • Konstruktion
  • Prüfung und Inbetriebnahme
  • Betrieb und Wartung
  •  

Für einen nahtlosen Umstieg von der herkömmlichen Technologie auf digitale Technologie sind in allen drei Phasen neue Tools und Prozesse erforderlich. Einer der wichtigsten Schritte dabei ist die Umstellung von festverdrahteter Kommunikation auf ein Ethernet-basiertes Netzwerk.

Die Resilienz digitaler Schaltanlagen hängt davon ab, wie resilient bestimmte Teilsysteme sind: die Schutz- und Leitsysteme, das Kommunikationsnetzwerk und die Zeitsynchronisationsquellen.

Die Entwicklung innovativer Prüflösungen für diese Systeme ist eine unserer Kernkompetenzen. Hinzu kommt ein äußerst umfangreiches und weltweites Know-how im Bereich digitale Schaltanlagen. Das versetzt unsere Experten und Lösungen in die Lage, in allen drei Phasen der Projektabwicklung alle Anforderungen für einen reibungslosen Umstieg zu erfüllen

Unser Application-Services-Team arbeitet mit Energieversorgern und Dienstanbietern weltweit zusammen und sorgt so für den Austausch von Wissen und Best Practices für digitale Schaltanlagen und innovative Digitalisierungsprojekte.

 

 

Ihre Vorteile

Kontaktieren Sie uns

Benötigen Sie mehr Informationen? Wünschen Sie ein Angebot?
Anfrage für eine Produktvorführung?


Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×