Licht an! - für Ihre Sicherheit

Es ist ein gutes Gefühl alles für ein sicheres Arbeitsumfeld zu tun


Die Arbeit im Bereich der Hochspannung ist zu jeder Zeit mit Risiken verbunden. Natürlich minimieren physikalische Hilfsmittel wie Absperrungen, Sicherheitsschalter wie auch vorschriftsgemäße Sicherheitskleidung das Gefahrenpotential. Schulungen, durchdachte Bedienungsanleitungen oder bedienfreundliche Geräteanwendungen sind wie unerlässliche Isolatoren im Alltag von Prüfern für elektrische Anlagen. Der wichtigste und meist unberechenbarste Faktor ist der der Eigenverantwortung. Alles was wir in Punkto Sicherheit entwickeln sind Helfer, welche auf Gefahrenpotenziale hinweisen aber der Anwender, der Mensch dahinter, trägt die Verantwortung.


Safety per design

Unser Ziel ist es grundsätzlich die größtmögliche Sicherheit in all unseren Geräte zu implementieren. Zusätzlich dazu bieten wir Sicherheits-Zubehör wie beispielsweise die SAA2 Sicherheitsleuchten. Die Strategie dahinter versteckt sich in der Aussage: „Safety per Design“. Die Bedeutung ist klar und einfach – das Sicherheitskonzept jedes unserer Geräte wird ab der Entstehungsstunde mit eingeplant. Der beste Workflow für unsere Kunden wird dabei ebenso priorisiert, um dem Anwender eine hohe Sicherheit zu bieten. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: hoher Schutz gepaart mit funktionellem Design und präzisen Prüfergebnissen.


Knowledge-Sharing für Ihre Sicherheit

Mit gezieltem Wissenstransfer informieren wir unsere Kunden. Jedes unserer Geräte wird mit einer detaillierten Dokumentation in puncto Handhabung, deutlich lesbarer Schrift und vielfach in Landessprache ausgestattet. Verständliche Bedienungsanleitungen sowie „How to“ -Videos, der Verweis auf die klassischen Sicherheitsregeln und spezialisierte Trainings der OMICRON Academy sind weitere Bemühungen auf mögliche Gefahren aufmerksam zu machen. Diese Maßnahmen sind ein wichtiger Teil in der Sicherheits-Prävention und entscheidende Hilfsmittel für den Anwender.

 

Sicherheitsapplikationen im Prüffeld

Häufiges Umverkabeln, spärliche physikalische Abgrenzungen des Risikobereichs, unzureichende akustische und visuelle Signale wie auch Entladungseffekte begegnen uns täglich in der Prüfumgebung. Dafür bieten wir in unserem Produktportfolio vielseitige Lösungen wie Signalleuchten (SAA2) , akustische Warnsignale (SAA1), Drei-Positions-Schalter (SAA3) oder Überspannungs-Ableiterboxen (CP GB1). Aber wie eingangs schon erwähnt ist ein wesentlicher Unsicherheitsfaktor die Unachtsamkeit durch Gewohnheit, Ablenkung oder Stress. Diese Aspekte betreffen immer den Prüfer, den Mensch. Somit meine Empfehlung: Trennen Sie den Gefahrenbereich sauber ab und nutzen Sie visuelle wie auch akustische Warnsignale. So wird klar auf die Gefahr, die durch das Prüfgerät hervorgerufen wird, aufmerksam gemacht.

Discover More OMICRON Coverstories

Read OMICRONs Paper of the Month

02. November 2020

Inbetriebnahme – Prüfung von Strom- und Spannungswandler

Wissen weitergeben – Paper of the Month

01. Oktober 2020

Erweitern und prüfen der Stationsleittechnik im laufenden Betrieb

Wissen weitergeben – Paper of the Month

01. September 2020

Es braucht nur einen Funken

Wissen weitergeben – Paper of the Month

Kontaktieren Sie uns

Benötigen Sie mehr Informationen? Wünschen Sie ein Angebot?
Anfrage für eine Produktvorführung?


Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×