OMICRON Control Center

Um die vielfältigen Funktionen von digitalen Schutzgeräten prüfen zu können, ermöglicht das OMICRON Control Center (OCC) das Kombinieren von verschiedenen Prüffunktionen in einem einzigen Prüfplan. Während der Prüfung werden die eingebetteten Prüffunktionen nacheinander ausgeführt und alle Ergebnisse in das automatisch erstellte Gesamtprüfprotokoll eingetragen.

Da diese Prüfdokumente neben den Ergebnissen auch die vollständige Prüfspezifikation enthalten (Sollverhalten des Prüfobjekts, Toleranzen und Prüfpunkte, mit denen die Funktionen geprüft werden sollen), bildet ein solches Dokument auch eine ideale Basis für eine spätere Wiederholung der Prüfung. Hierzu wird das gespeicherte Prüfdokument einfach wieder geladen, die Ergebnisse der vorherigen Prüfung gelöscht und anschließend der Prüfplan wieder ausgeführt und mit den neuen Ergebnissen gespeichert. Einmal erstellte Prüfungen können so im Rahmen von Wartungsprüfungen auf einfachste Weise wiederholt werden, was neben der Zeitersparnis eine konstante Qualität der Prüfung gewährleistet und einen direkten Vergleich der Prüfergebnisse ermöglicht.

Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×