Erdschlussschutz

Simulation von stationären und transienten Erdschlüssen in isolierten oder gelöschten Netzen

Erdschlussschutz prüft das richtungsabhängige Verhalten von Erdschluss-Wischerrelais in isolierten oder gelöschten Netzen. Es erzeugt mit Hilfe einer Fehlersimulation mit vordefiniertem Netzwerkmodell die während eines Erdschlusses auftretenden transienten Strom- und Spannungssignale. Die Netzsimulation ermöglicht Prüfungen mit realistischen Strom- und Spannungsverläufen. Das Modell simuliert ein Stichnetz. Die errechneten Größen werden dabei durch die Leitungsparameter und die Parameter des speisenden Netzes bestimmt.

Zur Prüfung des Richtungsverhaltens von Erdschlussrelais für stationäre Erdschlüsse können die stationären Fehlergrößen nach Abklingen des transienten Prozesses kontinuierlich ausgegeben werden. Um die Prüfung von Relais sowohl in Vorwärts- als auch in Rückwärtsrichtung zu ermöglichen, kann der Fehler an verschiedene Abzweige angelegt werden.

Das Modul führt automatisch eine auf den besonderen Applikationen des Anwenders basierende Bewertung der gemessenen Daten durch. Die ausgegebenen Signale werden in einer eigenen Ansicht dargestellt und können zusammen mit dem automatisch generierten Prüfprotokoll angezeigt oder ausgedruckt werden. Der Start der Prüfung kann entweder manuell ausgelöst oder mit Hilfe eines externen Triggersignals synchronisiert werden.

 

Das Software-Modul ist besonders hilfreich zur:

  • Einstellung von Relais
  • Überprüfung der Richtungscharakteristik

Es lassen sich sowohl dreiphasige Systeme als auch Zweiphasensysteme (z.B. für Bahn-Anwendungen) simulieren.

Dieses Modul ist Teil der Software Test Universe. Weitere Informationen zu Test Universe finden Sie auf der Produktseite.

Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×