Akustische Lokalisierung von Teilentladungen in Leistungstransformatoren

„Profitieren Sie von unserer Expertise, die wir durch ständigen Wissensaustausch erlangen.“

Wir stehen in ständigem Dialog mit Benutzern und Experten – beispielsweise durch weltweite Kundenevents und Konferenzen, sowie unserer Zusammenarbeit mit zahlreichen Normungsausschüssen. Wir teilen unser Wissen mit Ihnen auch in unserem Kundenbereich und einer breiten Auswahl an Trainingsmöglichkeiten, einschließlich Start-Up Trainings und Webinaren.

„Mit dem PDL 650 für akustische TE-Messungen können Schwachstellen oder Defekte in der Isolierung von Leistungstransformatoren exakt identifiziert werden. Nach der genauen Lokalisierung des Fehlers können Wartungsmaßnahmen effizient geplant und ausgeführt werden, um Ausfälle zu vermeiden.“  

Vorteile dieser Lösung

Mobil durch kompaktes Design

Mit seiner kompakten Bauweise und dem geringen Gewicht lässt sich das PDL 650 problemlos an unterschiedliche Standorte zur Lokalisierung von TE-Defekten in Leistungstransformatoren transportieren.

Sicherer Betrieb

Mit seiner Glasfaserverbindung sorgt das PDL 650 zuverlässig für Sicherheit des Bedieners durch vollständige galvanische Trennung zwischen den Erfassungsgeräten und den Steuerelementen des Systems.

Zuverlässige Messungen

Teilentladungsmessungen mit dem MPD 600 können zur präzisen PD-Lokalisierung in störungsbehafteten Umgebungen akustische Messungen mit dem PDL 650 aktivieren.

Visuelle Darstellung von Fehlern

Zur einfachen Fehlererkennung bietet die PDL 650 Software detaillierte 3D-Darstellungen, mit denen sich TE-basierte Defekte im Transformator eindeutig lokalisieren lassen.

Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×