Messung und Analyse von Teilentladungen an Messwandlern

Vorteile dieser Lösung

Sicherer Betrieb

Glasfaserkabel mit vollständiger elektrischer Isolierung zwischen Bediener, Computer, Aufzeichnungsgerät und Prüfobjekt sorgen für maximale Sicherheit.

Einhaltung von Branchennormen

Die Teilentladungsmessung mit dem MPD 600 erfolgt gemäß IEC 60270 für eine zuverlässige Erkennung der TE-Aktivität in Strom- und Spannungswandlern.

Geringer Stromverbrauch

Das MPD 500 verfügt über eine Hilfsbatterie für bis zu 20 Stunden Dauerbetrieb zur kontinuierlichen Teilentladungsmessung im Feld.

Bedienerfreundlich

Die integrierte „Pass/Fail“-Anzeige des MPD 500 vereinfacht die Beurteilung der Teilentladungsaktivität. Anpassbare Prüfprotokolle sorgen außerdem für unkomplizierte Analysen und Dokumentationen von TE-Messungen.

„Unser MPD 500 bietet eine Reihe automatisierter Funktionen, mit der während Routine- und Abnahmeprüfungen an Strom- und Spannungswandlern schnell ermittelt werden kann, ob die TE-Bewertung beanstanden wurde oder nicht.“  

"Sie können auf unsere Lösungen zählen, weil sie mit Erfahrung und Leidenschaft entwickelt werden. Dank unserer innovativen Herangehensweise setzen wir bahnbrechende Maßstäbe in unserem Industriesektor.“

Wir investieren mehr als 15 % unseres gesamten Umsatzes in Forschung und Entwicklung, sodass wir auch in Zukunft den verlässlichen Einsatz der neuesten Technologien und Methoden garantieren können. Mit einem umfassenden Produktpflege-Konzept, das Dinge wie Software-Updates mit einschließt, können wir auch sicherstellen, dass sich Ihr Investment auf lange Sicht auszahlt.


Sie verwenden eine nicht unterstützte Browser-Version.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder verwenden Sie einen anderen Browser damit diese Seite korrekt dargestellt wird.
×